Naturheilpraxis Jessica Jakob

Akupunktur - Ernährungsberatung - Schröpftherapie

Moxibustion

Die Moxibustion ist eine Therapieform, bei der Akupunkturpunkte oder ganze Körperregionen mit Moxakraut (Beifußkraut) erwärmt werden. 

Die Moxibustion kann alleine oder in Verbindung mit Akupunktur angewandt werden und hat eine wärmende und stärkende Wirkung. Durch die tiefgehende Wärme und durch das Verbrennen von ätherischen Ölen wird der „Qi-Fluss“ in den Leitbahnen angeregt und harmonisiert.

Hauptanwendungsgebiete sind Erkrankungen mit starkem Kältegefühl sowie chronische Krankheiten, die häufig mit Schwäche einhergehen.

Die in Deutschland wohl bekannteste Anwendung von Moxa ist die Behandlung von Schwangeren bei Beckenendlage des Kindes, um eine Drehung im Mutterleib zur Geburtserleichterung herbeizuführen.